top of page

Neue Perspektiven auf dem Petersberg

Rechtzeitig zu Pfingsten 2023 wurde die neue Mauerkronenbrücke als Teil des Bastionskronenpfades feierlich eröffnet

Zusammen mit unserem ARGE Partner Marx Krontal Partner sind wir 2018 als Sieger eines VGV-Verfahrens mit angeschlossenem Stegreif hervorgegangen und mit der Planung des Bastionskronenpfades beauftragt worden.

Der neue Brückenkörper zeichnet den ehemaligen Verlauf der Bastionsmauer nach, welche vor ca. 100 Jahren zugunsten der Lauentorstraße zurückgebaut wurde. Seit Mitte der 1920er Jahre war damit die Bastion Martin nicht mehr an das obere Plateau angeschlossen und für Besucher nur schwer zugänglich.

Durch die Mauerkronenbrücke ist es nun möglich diesen Teil der Bastion mit seinem beeindruckenden Blick über das Brühl barrierefrei zu erleben.




Auf der Bastion Martin angekommen kann der Besucher die Aussicht auf der neuen Martinsplattform genießen. Die Plattform schließt zum Einen direkt an den Turmstumpf des Lauenturms an und ermöglicht über eine neu geschaffene Treppe den Zugang auf die Bastion Martin samt Postenweg. Von hier kann die Stahlkonstruktion des Brückenkörpers aus unmittelbarer Nähe erfahren werden.

Der Brückenkörper in seiner polygonalen Anmutung sowie die geneigten Stahlstützen nehmen hier bewusst die Geometrien der Bastion auf und geben der Brücke ihre charakteristische Form.






Fotos: Steven Neukirch










Comments


bottom of page